Ghost CMS: Einfache Verwaltung deiner Inhalte – der moderne Weg des Blogging

Entdecke Ghost, ein modernes Content Management System – von der Installation bis zur Verwaltung deiner Inhalte, alles was du wissen musst.

Tutorial von Bartosz Tyce

Ghost Entwickler
Foto: Envato Elements

Ghost

Ghost ist eine Open-Source-Publishing-Plattform. Basieren auf einem modernen Node.js Technologie-Stack und entwickelt für Teams entwickelt, die Leistung, Flexibilität und Leistung benötigen.

Ghost Logo

Es wurde im Jahr 2013 von John O’Nolan und Hannah Wolfe gegründet und ist seitdem zu einer beliebten Plattform für Blogger und Verleger geworden. Jeden Tag unterstützt Ghost einige der meistgelesenen Geschichten im Internet und bedient Hunderte von Millionen Anfragen auf Zehntausenden von Websites.

Vorteile von Ghost

Einfache, benutzerfreundliche Editor-Oberfläche
Unterstützung für Markdown-Formatierung
Integrierter Newsletter-Service
Mehrere Benutzer- und Berechtigungsebenen
Eingebaute SEO-Tools
Integrierte Social Sharing-Funktionen
Unterstützung für das Hinzufügen von Autoren-Seiten und -Bio-Seiten

Ghost kommt in zwei Versionen: einer kostenlosen, Open-Source-Version, die du auf deinem eigenen Server hosten kannst, und einer kostenpflichtigen, gehosteten Version, die von Ghost selbst gehostet wird. Die gehostete Version bietet zusätzliche Funktionen und Unterstützung im Vergleich zur Open-Source-Version.

JAMstack

JAMstack (JavaScript, APIs, und Markup) ist ein Architekturmuster, das sich auf die Verwendung von JavaScript als clientseitige Skriptsprache, APIs für Daten und Funktionalität und statischem Markup für schnelle, sichere und skalierbare Websites und Webanwendungen konzentriert.

Vorteile von JAMstack

Schnellere Ladezeiten: Da statisches Markup bereits vorab generiert wird, werden Seiten schneller geladen, da keine Serverabfragen erforderlich sind.

Sicherheit: Da keine Server-Side-Codeausführung erforderlich ist, gibt es weniger Angriffsflächen für Hacker.

Einfache Skalierbarkeit: Statisches Markup kann leicht auf Content Delivery Networks (CDNs) ausgeliefert werden, was die Skalierbarkeit erheblich erhöht.

Trennung von Front-End und Back-End: Die Verwendung von APIs ermöglicht es, Front-End- und Back-End-Entwicklung unabhängig voneinander durchzuführen, was die Entwicklung beschleunigt.

Einige der beliebtesten Tools und Technologien, die in JAMstack-Anwendungen verwendet werden, sind:

Static Site Generators wie Jekyll, Gatsby und Hugo
JavaScript-Bibliotheken und -Frameworks wie React, Vue.js und Angular
APIs wie GraphQL und REST
CDNs wie Amazon Web Services (AWS) CloudFront und Fastly

Node.js

Node.js ist eine serverseitige JavaScript-Plattform, die es Entwicklern ermöglicht, JavaScript auf dem Server auszuführen. Es wurde im Jahr 2009 von Ryan Dahl entwickelt und ist seitdem zu einer beliebten Wahl für die Entwicklung von Server-Side-Anwendungen geworden.

Vorteile von Node.js

Asynchron: Node.js verwendet eine asynchrone, Ereignis-gesteuerte Programmierung, die es ermöglicht, mehrere Aufgaben gleichzeitig auszuführen, ohne dass das System blockiert wird.

Echtzeitfähig: Node.js eignet sich besonders gut für die Entwicklung von Echtzeitanwendungen wie Chat-Apps und Spiele.

Leicht: Node.js ist eine leichtgewichtige Plattform, die schnell lädt und läuft.

Modular: Node.js hat eine große Anzahl von Modulen, die von der Community entwickelt wurden und die es Entwicklern ermöglichen, ihre Anwendungen zu erweitern und zu optimieren.

Node.js wird häufig in Kombination mit anderen JavaScript-Bibliotheken und -Frameworks wie React, Angular und Vue.js verwendet, um die Entwicklung von Web-Anwendungen zu vereinfachen.

Tutorial: Ein eigenes Theme für Ghost erstellen

  1. Gehe zu https://ghost.org/developers/themes/ und lade das Theme-Kit herunter und installiere es.

  2. Erstelle einen neuen Ordner für dein Theme und wechsle in diesen Ordner.

  3. Führe ghost install local aus, um eine lokale Ghost-Installation zu erstellen. Dies wird auch eine content-Ordner erstellen, der deine Beiträge und Einstellungen enthält.

  4. Führe ghost start aus, um den lokalen Ghost-Server zu starten. Du solltest in der Lage sein, auf deinem lokalen Ghost-Blog unter http://localhost:2368 zuzugreifen.

  5. Erstelle eine package.json-Datei, indem du npm init ausführst und die entsprechenden Fragen beantwortest. Dies wird eine package.json-Datei erstellen, die Informationen über dein Theme enthält.

  6. Erstelle eine index.hbs-Datei, die das Hauptlayout deines Themes darstellt. Diese Datei sollte die {{{body}}}-Variable enthalten, die den Inhalt deiner Beiträge anzeigt.

  7. Erstelle eine post.hbs-Datei, die das Layout für einen einzelnen Beitrag darstellt. Diese Datei sollte die {{{content}}}-Variable enthalten, die den Inhalt des Beitrags anzeigt.

  8. Füge dein Theme dem Ghost-Blog hinzu, indem du es in den ¨C11C-Ordner kopierst. Du kannst dein Theme auch hochladen, indem du es auf https://ghost.org/marketplace/ hochlädst.

  9. Aktiviere dein Theme, indem du in den Einstellungen deines Ghost-Blogs auf das Theme-Menü gehst und dein Theme aus der Liste der verfügbaren Themes auswählst.

Fragen und Antworten

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top