LinkedIn: Warum man spätestens jetzt auf das Karrierenetzwerk setzen sollte

LinkedIn: Warum man spätestens jetzt auf das Karrierenetzwerk setzen sollte

Das mit mehr als 610 Mio. registrierten Fach- und Führungskräften weltweit größte Business-Netzwerk LinkedIn, sollte spätestens jetzt ganz oben auf der Liste der Online-Marketer stehen. Das Karrierenetzwerk bietet Advertisern nun noch mehr Einsicht.

Während Platzhirsche wie Facebook, Instagram & Co. mit umfassenden Marketing-Lösungen auftrumpfen, bietet LinkedIn mit seiner einzigartigen Nutzergruppe dagegen ein äußerst spezifisches Targeting an.

Einmal im Monat soll es eine Ad Review geben, die anderen Marketern zeigt, wie eine erfolgreiche Anzeige gestaltet wurde.

Regelmäßig neue Beispiele

Wie LinkedIn diese Woche veröffentlichte, wird von nun an jeden Monat mit dem Format „Ad Review“ ein performantes Beispiel für sponsored Content vorgestellt. Die Analysen befassen sich u.a. mit Titel, Text, visueller Darstellung und warum die Ads funktionieren. LinkedIn präsentiert sich als durchaus durchdachte Werbeplattform und probiert auf diese Art den zukünftigen Advertisern die ein oder andere Inspiration zu geben.

Erste Ad Review bereits zu sehen

Die Anzeige des US-amerikanischen Software-Unternehmens für digitales 2D- und 3D-Design Autodesk, wurde in der ersten Ausgabe des Ad Reviews vorgestellt.

Ad Review
Erste (beispielhafte) Ad Review – © LinkedIn

Das Bild einer Getränkedose von oben und die Frage „Siehst du eine Dose? Oder eine effizientere Fertigung?“ soll zur Diskussion anregen. Der CTA suggeriert, dass Nutzern durch Autodesk Möglichkeiten für ein effizienteres Herstellungsverfahren aufgezeigt werden.

Die Anzeige ist ganz nach LinkedIn’s Geschmack:

  • stellt eine Beziehung zum Betrachter her, weckt Neugier
  • ist charakteristisch für Herstellungsverfahren
  • ist unkompliziert und sehr wahrscheinlich würden auch sie daraufklicken

Autodesk hat sein Ziel mit einem CTR von 1,49 %, welche deutlich über der Benchmark liegt, mit der Ad überholt. Mit einem Klick auf die Anzeige gelangt man auf eine designierte Landingpage, die ein nahtlos auf diese Anzeige anschließendes Video startet. Das Video zeigt weiter, wie die Firma Can Lines Engineering mit Unterstützung von Ingenieuren und Entwicklern von Autodesk optimierte Herstellungsverfahren und Designlösungen erarbeitet. Die Neugierde wird hiermit befriedigt und die Zielgruppe angesprochen.

Gedanken? Anmerkungen?