Google – neue wichtige Ranking-Faktoren - © B.Tyce Kommunikationsdesign

Google – neue wichtige Ranking-Faktoren

Google hat in einem neuen Blogpost angekündigt, dass die verlinkte Website „mobile friendly“ sein sollte und das installierte Apps ebenfalls die Reihenfolge im Ranking beeinflussen werden.

Wer als Betreiber einer Website nicht an die mobilen Nutzer denkt, welche mittlerweile einen Großteil der Besucher ausmachen, sollte seine Homepage dringend überarbeiten . Eine Internetpräsenz, welche bei der Mobilen Suche nur in der Desktop Ansicht angezeigt wird, hat ab dem 21. März 2015 nur noch sehr geringe Chancen auf den ersten Seiten der Google-Suche zu erscheinen. Spätestens jetzt sollten Sie als Betreiber Ihrer Internetseite dafür sorge tragen, dass Ihre Seite „mobile friendly“ wird.

Als zweiter wichtiger Punkt kommen auch die auf den mobilen Endgeräten installierten Apps hinzu. Die meisten Apps sind auch mit einer Homepage verknüpft, dies kann natürlich als wichtiges Signal für die Vorlieben des Nutzers verwendet werden. Ist eine Mode-App installiert, wird also bei der Suche nach z.B. Schuhen häufiger die Webseite der bereits installierten App vorfinden als andere Internetseiten. Betreiber von Internetseiten sollten nun also auch darüber nachdenken, für ihre Webseite eventuell eine eigene App zu erstellen.

Die Änderungen an Googles Algorithmus werden spätestens zum 21. April durchgeführt, noch ist also Zeit die Homepage anzupassen.

Gedanken? Anmerkungen?

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie können ihre Einwilligung jederzeit ändern oder widerrufen. Weitere Informationen können Sie in unserem Datenschutz finden.

• Erforderlich ◦ Statistik

Cookie Einstellungen gespeichert!
Datenschutz-Manager

Helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Web-Erlebnis zu bieten.

Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Speichert die Einstellungen der Besucher, die im Datenschutz-Manager auf dieser Website ausgewählt wurden. (Laufzeit 180 Tage)
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed
  • wordpress_gdpr_cookies_declined

Ein Sessionmanagement dient dazu, einen bereits angemeldeten Benutzer bei der Anforderung seiner nächsten Aktion wiederzuerkennen und einen bestimmten Zustand wiederherzustellen. (Laufzeit 2 Tage)
  • PHPSESSID

Interne Metriken für Benutzeraktivitäten, die zur Verbesserung der Benutzererfahrung verwendet werden. (Laufzeit 2 Tage)
  • tk_ai

Alle ablehnen
✓ Alle akzeptieren